Education i a Changing World — Bildungsdebatte international

Ein spannender und gut strukturierter MOOC von Downunder

Die Bildung ist einer der Bereiche der Gesellschaft, die sich derzeit am rasantesten verändern. Als Dozentin in der Erwachsenenbildung und Mutter eines Grundschulkindes stecke ich mittendrin in der Bildungsdebatte.

Der australische Soziologe Dr. Ross Boyd bietet auf open2study.com einen kostenlosen Kurs an, in dem man über Bildung mit Menschen aus der ganzen Welt diskutieren kann. Ich fange heute damit an und bin sehr gespannt!

Auf derselben Plattform habe ich bereits die Kurse “Writing for the Web” und “Teaching Adult Learners” absolviert, die ebenfalls von sehr guter Qualität waren. Man findet bei Open2study jede Menge gute und kostenlose Studienangebote. Sie sind so aufgebaut, dass man sie auch gut neben einem Vollzeitjob schaffen kann. Prädikat “empfehlenswert”!

Samarbetspartner med svenska som modersmål sökes!

Har du lust att skapa en webbaserad svenskkurs med mig?

schweden_070626_09_linkoep_ga-stadJag tänker undervisa med hjälp av lärplattformen Moodle i framtiden. Just nu håller jag på med att utveckla min första kurs i svenska.

Jag skulle vilja ha egna ljudinspelningar och eventuellt videon också. Och så vore det kul om du kunde korrekturläsa övningarna.

Låter det spännande så maila eller ring gärna, så får du veta mer! I fall vi trivs med varandra, kan vi även hitta på fler projekt tillsammans.

Online lernen und lehren — was bringt mir das?

moodle_1In den letzten Jahren hat die Zahl der Teilnehmer an meinen VHS-Kursen kontinuierlich abgenommen. Woran liegt das? Gibt es etwa weniger Weiterbildungsbedarf? Sind meine Themen nicht mehr gefragt? Erreicht das VHS-Programm die Interessenten nicht mehr? Gibt es bessere Lernformen?

Von Kursteilnehmern werde ich immer häufiger nach meiner Meinung zum Lernen über das Internet gefragt. Bisher war ich da nicht wirklich kompetent. Doch das Thema ließ mich irgendwann nicht mehr los.

Seit 2012 schießen sogenannte MOOCs, “Massive Open Online Courses”, wie Pilze aus dem Boden. In den letzten Monaten hat die große Welle auch Deutschland erreicht. Kostenlos oder für ein geringes Entgelt hat jedermann von überall nun Zugang zu hochwertiger Bildung.

Ich nutze momentan jede freie Minute, um in diesem riesigen Reservoir an Wissen und Kreativität regelrecht zu baden. Ich kann sagen, es macht Riesenspaß und kann sehr effektiv sein. Besonders beeindruckend finde ich, wie viele Menschen aus vermeintlichen Entwicklungsländern diese Möglichkeiten nutzen. Damit ist unsere Welt ein wenig gerechter geworden, finde ich!

Sogar die 928 VHS in Deutschland hatten ihren eigenen MOOC! Mitarbeiter und Kursleiter fragen sich zu Recht, welche Rolle die VHS künftig in der veränderten Bildungslandschaft spielen kann.

Für mich persönlich ergeben sich vielfältige Fragestellungen:

  • Wie kann ich meinen Unterricht unter Zuhilfenahme digitaler Werkzeuge zeitgemäßer und effektiver gestalten?
  • Werde ich die Herausforderungen der Technik meistern?
  • Sind Online- oder Blended-Learning-Kurse eine Option für meinen Unterricht?
  • Welches Lernmanagementsystem ist das richtige?
  • Wie wird sich meine Rolle als Kursleiter dadurch verändern?
  • Wird die Volkshochschule in der digitalen Welt ankommen?
  • Wie werden sich die Arbeitsbedingungen für mich verändern?

An den Diskussionen im vhsMOOC war ich intensiv beteiligt. Hier ein Beispiel:

Another language — another identity?

Zitat

Koľko rečí vieš, toľkokrát si človekom. (Slovak)

Сколько языков ты знаешь – столько раз ты человек. (Russian)

midsommar1

This thought occurs as a proverb in several Slavic and even other languages. It means “As many languages as you know, so many separate individuals you are worth.” It’s not quite easy to translate, but — in my opinion — it’s generally true.

Here is an interesting article on Multiligualism.

Frühjahrssemester 2014 an der VHS Eschwege

Neue Kurse geplant

Alle beschriebenen Veranstaltungen finden im Hauptgebäude auf dem Schulberg statt. Anmelden können Sie sich nach Erscheinen des neuen Semesterprogramms auf der Website der VHS Eschwege.

Schwedisch

Diesmal biete ich einen Schnupperkurs an. Er richtet sich primär an Anfänger, die einen ersten Einstieg in die schwedische Sprache finden möchten. Teilnehmende mit Vorkenntnissen sind ebenfalls herzlich willkommen. In entspannter Atmosphäre werden wir altbewährte und neue Lern- und Arbeitstechniken ausprobieren. Nebenbei wird Wissenswertes über Land und Leute vermittelt.

Wenn sich genügend Teilnehmer zusammen finden, kann der Kurs anschließend als Wochenend-Intensivkurs oder als Abendkurs fortgesetzt werden.

    Die Termine für den Schnupperkurs sind:

  • Freitag, 14. März 2014, 17.30 bis 20.00 Uhr
  • Sonnabend, 15. März 2015, 9.30 bis 15.00 Uhr

Vortrag und Gesprächsrunde “Erfolgreich Sprachen lernen – Strategien und Wege”

  • Sie haben sich schon immer gewünscht, eine Sprache mühelos zu beherrschen, aber Sie finden nicht genug Zeit, sie zu erlernen?
  • Vielleicht haben Sie schon viele Kurse besucht, trauen sich aber immer noch nicht in der Fremdsprache zu sprechen?
  • Bewundern Sie andere Menschen, die „sprachbegabt“ sind?
  • Möchten Sie Ihre Kinder besser beim Sprachen lernen unterstützen?

Dann sind Sie bei diesem Abend genau richtig. Hier erfahren Sie, wie das Sprachen lernen wirklich funktioniert und wie Sie den für Sie geeigneten Weg finden.

Termin: Dienstag, 25. Februar 2014, 17.30 bis 20.00 Uhr

Bildbearbeitung

Ebenfalls in Planung ist ein Schnupperkurs “Digitale Bilder bearbeiten und verwalten” für Anfänger. Mehr dazu in Kürze.