Treffurt in Thüringen — wo ich zu Hause bin

normannstein150Meine Heimatstadt Treffurt, ein ehemaliger Grenzort, liegt seit 1990 mitten im vereinten Deutschland.

Die nächsten größeren Städte sind Eschwege (18 km), Eisenach (26 km) und Mühlhausen (27 km). Erfurt, Kassel und Göttingen sind eine gute Autostunde entfernt. Es gibt Busverbindungen nach Eisenach und Eschwege, von wo aus man mit der Bahn weiter reisen kann.

Rathaus TreffurtDie landschaftlich reizvolle Lage Treffurts — zwischen Hügeln und Kalksteinfelsen eingebettet an der Werra, eine liebevoll erhaltene Fachwerk-Altstadt sowie eine recht gute Infrastruktur machen eine hohe Lebensqualität aus. Die mittelständisch geprägte Wirtschaft sorgt in vielen (leider nicht allen) Bereichen für genügend Arbeitsplätze.

Altstadt TreffurtTrotzdem erleben wir hier seit der “Wende” einen beispiellosen Bevölkerungsrückgang, der in meinen Augen die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre und Jahrzehnte gefährdet. Zu viele junge Menschen sind der besseren Bezahlung und Karrierechancen wegen in die Großstädte im Süden Deutschlands oder in Nachbarländer wie Schweiz oder die Niederlande abgewandert.

Hier sind Leute mit Ideen gefragt

  • Wie können wir dem Bevölkerungsrückgang entgegenwirken?
  • Wie verhindern wir, dass der ländliche Raum von der allgemeinen Entwicklung abgehängt wird?
  • Wie sichern wir unsere Infrastruktur, so dass sie auch für kommende Generationen bezahlbar bleibt?
  • Wie schaffen wir eine Kultur hier vor Ort, in der sich die Menschen wohlfühlen?
  • Welche Angebote können wir für junge Familien schaffen?
  • Was veranlasst gut ausgebildete junge Leute, in Treffurt zu bleiben oder hierher zurückzukehren?
  • Wie locken wir mehr Urlauber in unsere Stadt und Region?

Mein Beitrag für ein lebenswertes Treffurt

logo_treffurt-net_190x150Um diese und andere Fragen des Zusammenlebens in Treffurt und seinen Stadtteilen Falken, Großburschla, Schnellmannshausen, Volteroda, Hattengehau und Schrapfendorf zu diskutieren, habe ich mit treffurt.net eine Web-Plattform für Bürger, Unternehmen, Vereine und Gäste unserer Stadt geschaffen, an der sich jeder, dem Treffurt am Herzen liegt, beteiligen kann.

Auch bei Facebook betreibe ich eine Fanpage.

Naturschutz und politische Aufklärung

logo_IGHWeil ich leidenschaftlich gern in der Natur unterwegs bin und mich auch für die Geschichte unserer Grenzregion interessiere, wurde ich 2003 Mitglied der Interessengemeinschaft Heldrastein. Auch hier betreibe ich eine Fanpage bei Facebook. Darüber hinaus gestalte ich die eine oder andere Infotafel und berate den Vorstand in PR-Fragen.